http://www.praeges.de/vereinsgeschichte
Aktuelles 
Die Prähistorische Archäologie in Köln feiert ihr 111-jähriges Bestehen.
 

«Juli 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Login


Anmeldung auf diesem Computer merken

Passwort vergessen?
Benutzername vergessen?

Vereinsgeschichte

Die Prähistorische Gesellschaft Köln e.V. ist seit ihrer Gründung 1982 am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität zu Köln beheimatet und seitdem im Vereinsregister als gemeinnützigen Zwecken dienend eingetragen.

Seinerzeit gegründet unter dem Namen "Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Ur- und Frühgeschichte" hatte sie sich auf die Fahnen geschrieben, die Lehre und Forschung am Institut tatkräftig zu unterstützen. Schon damals deutete sich die heute katastrophale Finanzlage an, von der der gesamte Bildungssektor auch heute noch betroffen ist. Unter den Sparmaßnahmen hat immer noch ganz besoners Bibliothek des Instituts und damit der Buchbestand zu leiden. Viele wichtige Monographien können nicht mehr angeschafft und laufende Zeitschriften oft nicht mehr weitergeführt werden. Das Arbeiten mit der Literatur wird unter solchen Bedingungen für alle zur Mühsal, wenn nicht unmöglich. So konnten die Prähistorische Gesellschaft Köln e.V. durch die Beiträge ihrer Mitglieder im Laufe der Zeit mehrere hundert Bücher ankaufen und der Bibliothek des Institutes zur Verfügung stellen.

1991 wurde dem Verein mit seinem heutigen Namen eine etwas einprägsamere Form verliehen. Zugleich wurden die Aktivitäten ausgedehnt, z.B. um die Ausbildung und das Eigenständige Arbeiten der Studierenden am Institut zu fördern. Dazu zählen u.a. Vorträge (Grüner Tisch), Diskussionsrunden, Exkursionen, praktische Vorführungen und Anleitungen zur Steingeräteherstellung, sowie der Verkauf antiquarischer Bücher.